Logo für Druckansicht.
Sprachwahl/Language Sprachauswahl französisch. Sprachauswahl englisch. Sprachauswahl deutsch.
Wir stehen als Dienstleister an Ihrer Seite und bieten Ihnen optimal am Fall ausgerichtete Rechtsberatung - kompetent, zuverlässig, schnell.

Gewerblicher Rechtschutz

Patent-, Marken- und Lizenzrecht

Patentrecht

Wir beraten Sie gerne bei der Erstellung Ihrer Schutzrechts und Patenrechts Strategien. Dies umfasst sowohl die Anmeldung von Patenten als auch von Gebrauchsmustern, PCT-Anmeldung oder Europäischen Patentanmeldungen nach EPÜ. Hinsichtlich der Erstellung der notwendigen Patentschriften arbeiten wir mit Patenanwälten und Experten aus dem jeweiligen Fachbereich zusammen.

Markenrecht

Auch bei dem Schutz Ihrer Marken unterstützen wir Sie gerne, sowohl bei der Analyse der Schutzfähigkeit Ihrer Markenrechte als auch bei der Anmeldung von Marken in Deutschland, als Gemeinschaftsmarke für die Europäische Union oder gar als internationale Registrierung um einen weltweiten Schutz zu erreichen. Um Ihr Markenkonzept abzurunden und um den Wert Ihrer Marke nachhaltig zu erhalten, bieten wir darüber hinaus eine Überwachung der neu eingetragenen Marken an sowie das Führen von Widerspruchsverfahren, sofern eine Markenkollision feststellbar ist.

Lizenzrecht

Wir gestalten Ihre Lizenzverträge und beraten Sie bei dem Abschluss derselben. Dies gilt sowohl für die Auslizenzierung als auch für die Übertragung von Schutzrechten wie Patenten, Gebrauchsmuster, Marken, Geschmacksmuster, Urheberrechter oder aber auch dem Schutz Ihres Know-hows.

Öffentliche Fördermittel

Wir beraten Sie bei der Beantragung öffentlicher Fördermittel für Ihr Vorhaben. Insbesondere kommt für kleine und mittelständige Unternehmen das SIGNO-Programm des Bundeswirtschaftsministeriums in Betracht. Wir prüfen für Sie das Vorliegen der Fördervoraussetzungen, unterstützen bei der Antragstellung und betreuen das Antrags- und Nachweisverfahren.

Arbeitnehmererfindervergütung

Wir beraten Sie bei den Fragen der Arbeitnehmererfindervergütung. Dies betrifft sowohl die Fragen, ob und in welcher Höhe Arbeitnehmererfindervergütung anfällt, als auch die Frage der Gestaltung von Arbeits- und Lizenzverträgen.